Bilder hochladen

Bedruckte Einbände

Diese Einbände sind dann gefragt, wenn Sie die gesamte Vor- und Rückseite des Einbandes gestalten möchten.
Es gibt zwei Varianten:

Variante 1: Bedruckter Einband standard

Printeinbände sind Hardcover-Einbände, bestehend aus ca. 350gr/qm Graupappe, die mit einem bedruckten Einschlag bezogen werden.

Anschließend wird der Einband zum Schutz vor Kratzern und Schmutz mit einer hochglänzenden PVC-Folie beschichtet.

Bedruckt wird der Einband mit ausbleichresistenten Pigmenten und einer Auflösung von 1440 dpi

Variante 2: Bedruckter Einband aus echter Künstlerleinwand

Diese Variante wird aus 100 % Baumwoll-Leinwand gefertigt, die vollflächig bedruckt werden kann. Die Leinwand wird auf Buchbinderpappe 350 gr/qm aufgezogen.

Der Hardcovereinband wird anschließend mit Klarlack behandelt  und ist somit abfärbungssicher.

Bedruckt wird auch hier mit 1440 dpi und ausbleichresistenten Pigmenten.

Aufpreis: 10 EUR

Wichtige Infos

Printeinbände benötigen mind. 1cm ringsherum an “Fleisch” (Platz), um den Druck um den Einband ziehen zu können. Wenn Sie Ihr motiv anlegen, sollten Sie darauf achten, dass sich in diesem Bereich keine bildwichtigen Teile vom Motiv befinden.

Bei den Einbänden auf bedruckter Leinwand kann es an den Rändern und Falzen zu sog. “Weissbruch” kommen.
D. h., sehr feine Risse können an diesen Stellen sichtbar werden. Das ist ganz normal und läst sich technisch nicht ganz vermeiden.

Grundsätzlich gilt: je dunkler der Druckbereich um so stärker macht sich der Weissbruch bemerkbar.